inSign noch komfortabler – mit Serien­vorgängen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. November 2022
Papierchaos adieu - Serienvorgänge hallo!

Neues zeitsparendes Feature
der E-Signaturlösung inSign

Mit einem Klick Unterschriften von 100 Empfängern gleichzeitig einholen? Ja, das geht mit inSign! Mit dem neuen Release hat die Unterschriftenlösung ein neues praktisches Feature zu bieten: den Serienvorgang. Mit diesem können Sie ganz einfach einen Vorgang erstellen und an mehrere Personen zur Unterschrift versenden.
Sie kennen das bestimmt auch – Sie drucken ein Dokument mehrmals aus, welches Sie im Anschluss handschriftlich unterschreiben und an mehrere Empfänger per Post versenden. Bei einem großen Verteiler kann es bis zur Fertigstellung mehrere Stunden dauern. Sie verbrauchen Unmengen an Papier, investieren viel Zeit, müssen im Anschluss zur Post gehen und auch noch Porto zahlen. Das ist mit inSign nun Geschichte.
Mit unserer elektronischen Unterschriftenlösung müssen Sie nicht länger identische Dokumente einzeln zur Unterschrift versenden. Der Serienvorgang ermöglicht einen schnellen Prozess, ohne Drucken, Scannen & Papierverbrauch. Verwenden Sie unser komfortables Feature beispielsweise für die Unterzeichnung von notwendigen Datenschutzhinweisen, für Homeoffice-Regelungen, Einladungen zu Eigentümerversammlungen, Erhöhung von Mitgliedsbeiträgen und vieles mehr.

Und so funktioniert der Serienvorgang:

  • Laden Sie das gewünschte Dokument nach inSign hoch.
  • Fügen Sie ggf. erforderliche Signaturfelder hinzu und klicken Sie auf „Serienvorgang“.
  • Öffnen Sie das Hauptmenü durch Klick auf das Symbol links neben dem inSign Logo (Drei Striche).
  • Importieren Sie die Unterzeichner aus der Zwischenablage (Outlook, Excel etc).
  • Klicken Sie auf „Vorgänge erzeugen“. Fertig!
Video Serienvorgang
Play Video about Video Serienvorgang
Für jeden Unterzeichner wird ein eigener inSign Vorgang erzeugt und eine Unterschriftsanforderung versendet. Sie finden die erzeugten Vorgänge in einem separaten Ordner in der Vorgangsverwaltung. Den Namen können Sie im Dialogfeld „Serienvorgang“ (Name/Ordner des Serienvorgangs) selber definieren. Nach dem Erstellen können die einzelnen Vorgänge, wie alle Vorgänge, unabhängig voneinander nachverfolgt und bearbeitet werden.
Sie werden automatisch über den Status des einzelnen Vorgangs benachrichtigt, können aber den aktuellen Status auch jederzeit in der Vorgangsverwaltung einsehen. Wurde das Dokument nach fünf Tagen immer noch nicht bearbeitet, erhält der Unterzeichner eine automatische Erinnerung. Sie haben aber auch die Möglichkeit Erinnerungen manuell über inSign zu versenden.
inSign Menü
Serienvorgang

Unterschriftenlösung inSign lohnt sich

Weitere großartige Features sind in Planung. Der Umstieg auf eine E-Signaturlösung lohnt sich auch finanziell, denn Sie sparen sich dauerhaft Papier, Druck,- Fahrt- und Portokosten. Entfällt der Besuch bei Kunden oder Vertragspartnern vor Ort, haben Sie zusätzlich auch noch Zeit gespart. Mit inSign arbeiten Sie effizienter und schneller und zudem steigt auch die Kundenzufriedenheit.
Melden Sie sich gern bei weiteren Fragen, oder testen Sie unsere Software 30 Tage kostenlos.