E-Signatur Tag der FUTURE-LAW: Wir waren dabei!

Digitaler E-Signaturtag

Spannende Vorträge rund um die elektronische Signatur

Der digitale E-Signaturtag der FUTURE-LAW fand am 14. April 2021 mit mehr als 150 Experten und Expertinnen statt. Teilnehmer erhielten in virtuellen Konferenzräumen einen Überblick über wichtige Trends und technische Entwicklungen rund um das Thema E-Signatur.

Dabei wurden folgende Aspekte thematisiert:
  • Anforderungen & unterschiedliche Unterschriftenarten
  • Wie mache ich einen Plan – Was ist beim Roll-Out zu beachten?
  • Was ist bei der Verschlüsselung zu beachten?
  • Worauf ist bei der Auswahl eines digitalen Signaturtools zu achten?
  • Best Practice: Digitales Signatur im Arbeitsrecht – Podiumsdiskussion
  • Best Practice für Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen
  • Best Practice für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs)
  • Best Practice für große Unternehmen
  • Best Practice für Banking & Finance
Darüber hinaus konnten sich Teilnehmer dieser Veranstaltung über weitere Themen in den virtuellen Ausstellungsräumen austauschen, ihre Fragen stellen und Kontakte knüpfen.
Auch inSign war dieses Jahr mit einem Vortrag zum Thema „Erfahrungen und Empfehlungen zur Einführung von eSignaturen“ und einem virtuellen Messestand mit dabei. Im Vortrag wurden die drei Signaturarten, mit ihren Vor- und Nachteilen erläutert und Empfehlungen zur Einführung der elektronischen Signatur abgegeben.
Diese möchten wir Ihnen an dieser Stelle noch einmal kurz zusammenfassen:

Stellen Sie zuerst den Nutzen und die Anforderungen dem Aufwand gegenüber und identifizieren Sie die „Quick Wins“.

Führen Sie beispielsweise zuerst persönliche Signaturkonten ein und nutzen Sie die vorhandenen Funktionen, bevor Sie die Lösung individualisieren.

Schulungen sind wichtig. Planen Sie deshalb Zeit und Geld dafür ein.

Achten Sie bei der Auswahl des Signaturanbieters auf Datenschutz. Stellen Sie sich dabei folgende Fragen:

  • Welche Konzerne stehen dahinter?
  • Wer sind die Subunternehmen?
  • Möchten Sie einen Cloud-Betrieb oder einen Selbstbetrieb?

Klären Sie außerdem die Beweisführung noch vor der Einführung der elektronischen Signatur. Das Vorgehen im Fall der Fälle muss bekannt und dokumentiert sein.

Und wenn es so weit ist…
Reden Sie darüber und nutzen Sie die digitale Lösung für Ihr Marketing. Damit können Sie beim Thema Digitalisierung und modernes Arbeiten punkten.

Vortrag elektronische Signatur
Vortrag elektronische Signatur
Wenn Sie am digitalen Signaturtag teilgenommen und noch offene Fragen mitgenommen haben, sprechen Sie uns einfach an!
Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Folgender Artikel könnte Sie ebenfalls interessieren: Alles über die elektronische Signatur